Grundsteinlegung im Baakenhafen

Projektdaten

###PRINT_PDF_LINK###
29.10.2018,

Grundsteinlegung im Baakenhafen

Bezahlbares Wohnen in der HafenCity: Grundsteinlegung für „Quartier der Generationen“ im Baakenhafen - Hamburg, 29. Oktober 2018 –

Vom Wohnzimmer aus Schiffe im Hamburger Hafen gucken: Für viele Bewohner des neuen „Quartiers der Generationen“ am Baakenhafen in der HafenCity wird das künftig so normal sein wie für andere der Blick in den Garten.

Nur einen Steinwurf von der Kaimauer entfernt entstehen für Jung und Alt insgesamt 373 Mietwohnungen – fast 80 Prozent davon öffentlich gefördert.

Mit diesem Projekt leisten die Stuttgarter GWG-Gruppe, eine Tochter der R+V Versicherung, sowie die Richard Ditting GmbH Co. KG als ausführendes Bauunternehmen einen wesentlichen Beitrag zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Hamburgs neuem Stadtteil an der Elbe.

Heute legte Dr. Dorothee Stapelfeldt (SPD), Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, mit HafenCity-Chef Prof. Jürgen Bruns-Berentelg, dem GWG-Vorstandsvorsitzenden Andreas Engelhardt und Bauunternehmer Nikolaus Ditting den Grundstein.

Senatorin Stapelfeldt lobt „Perle der Hamburger Stadtentwicklung “ „Die besondere Lage, die kleinteilige Mischung vielfältiger Wohnkonzepte, beste Nahversorgungsangebote und die hohen Ansprüche an soziale und ökologische Nachhaltigkeit machen das Bauvorhaben zu etwas Besonderem“, lobte Senatorin Stapelfeldt in ihrem Grußwort vor rund 150 Gästen das Engagement der Bauherren.

„Man muss kein Hellseher sein, um dem Projekt wie dem ganzen Viertel eine hohe Attraktivität vorauszusagen. Das Baakenhafen-Quartier ist eine Perle der Hamburger Stadtentwicklung.“ Auf zwei Baufeldern im östlichen Teil der HafenCity entstehen elf Gebäude mit überwiegend sechs Wohngeschossen für Bewohner jeden Alters und jeder Lebenslage, von Studenten über Familien bis hin zu Senioren, für die es Betreuungsangebote geben wird. In den Erdgeschossen sollen Nahversorger, Dienstleister, Cafés und Restaurants eröffnen, hinzu kommt eine zentrale Tiefgarage.

Die Bruttogeschossfläche umfasst insgesamt rund 33.000 Quadratmeter – das entspricht gut viereinhalb Fußballfeldern. Das Quartier wird rund um den Lola-Rogge-Platz entwickelt, den Wochenmärkte sowie Freizeit- und Kulturveranstaltungen als Treffpunkt für Bewohner und Besucher beleben werden.

Fertiggestellt sein soll das gesamte Bauvorhaben mit einem Invest von rund 110 Millionen Euro nach heutigem Stand bis Ende 2021.

GWG-Gruppe will sich langfristig als Vermieter engagieren „Wir investieren im Baakenhafen in soziale und ökologische Stadtentwicklung", stellte GWG- Chef Engelhardt die günstigen Mietpreise und das hohe energetische Niveau der Gebäude heraus. „Wir wollen uns hier langfristig als Vermieter engagieren. Das ist die Grundlage, auf der wir den hohen Ansprüchen der Stadt an die Nutzungsstruktur und die Wohnqualität dieses ,Quartiers der Generationen’ mitten in Hamburg gern gerecht werden.“

Das neue Wohnensemble verspricht eine bunte Mischung an Bewohnern: Von den 373 Wohnungen werden 138 als öffentlich geförderte Studentenappartements sowie 155 als öffentlich geförderte Wohnungen im 1. und 2. Förderweg realisiert. Darin enthalten sind auch 52 Servicewohnungen für Senioren sowie 24 betreute Wohnungen. 80 Wohnungen fallen in die Kategorie „mietpreisreduziert“. Zentrale Lage nur fünf Gehminuten von der HafenCity Universität. Das „Quartier der Generationen“ liegt zentral an der Umfahrung Versmannstraße nur etwa fünf Gehminuten entfernt von der U-Bahnstation HafenCity Universität. Mit der U4 ist der Hauptbahnhof in wenigen Minuten zu erreichen.

Die GWG-Gruppe plant das Wohnquartier langfristig für mindestens 30 Jahre im Bestand zu halten. Damit erhöht sich der Immobilienbestand der Unternehmensgruppe in der Metropolregion Hamburg auf mehr als 1.700 Einheiten und soll weiter ausgebaut werden.

Interessenten können sich per Mail an baakenhafen@gwg-gruppe.de wenden.

Das Bauprojekt auf einen Blick

Investor:• GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG

• Generalübernehmer: Ditting Projektentwicklungsgesellschaft Baakenhafen mbH Co. KG mit der Richard Ditting GmbH Co. KG

• Baufläche: HafenCity Hamburg, Baakenhafen, Baufelder 91+93,

• Bauvorhaben: elf Gebäude, eine gemeinsame Tiefgarage

• Nutzung: überwiegend sechs Wohngeschosse pro Gebäude, in den Erdgeschossen Läden und Gastronomie

• Bruttogeschossfläche: 26.000 qm Wohnen, 7.000 qm Gewerbe

• Baufläche unterirdisch: 23.000 qm

• Wohnformen: 138 Studentenappartements 155 öffentlich geförderte Wohnungen (1. und 2. Förderweg), davon 52 Servicewohnungen für Senioren 24 Wohnungen für betreutes Wohnen 80 Wohnungen „mietpreisreduziert“

• Architekten: Lorenzen Mayer Architekten GmbH, Max Dudler, KPW Architekten, meck architekten gmbh, Schenk + Waiblinger Architekten, Planwerkeins Architekten

• Gesamtfertigstellung: geplant Ende 2021

Über Richard Ditting GmbH Co KG

Die Richard Ditting GmbH Co. KG ist ein in fünfter Generation inhabergeführtes Unternehmen, das auf fast 140 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Ditting entwickelt und baut mit 280 Mitarbeitern Wohngebäude, komplette Quartiere und Bürogebäude mit einer Bruttogeschossfläche von 2.000 bis 40.000 qm in Hamburg, Berlin und ganz Norddeutschland. Im Bereich der Projektentwicklung kann das Unternehmen auf die gesamte interne Wertschöpfungskette von Entwicklung- und Baukompetenz sowie interdisziplinärer Expertise zurückgreifen.


Projektdaten

###PRINT_PDF_LINK###